Veröffentlicht am : 16 April 20204 minimale Lesezeit

Einkaufen – eine alltägliche Tätigkeit, die auf den ersten Blick unkompliziert und einfach erscheint. Ob Lebensmittel, Kleidung, Möbel, Elektronik oder sonstige Artikel, sobald man das richtige Geschäft gefunden hat, braucht es nur noch das passende Kleingeld im Portemonnaie, und schon können die Wunschartikel im Handumdrehen erstanden werden. Aber Moment – was ist überhaupt das richtige Geschäft? Macht es einen Unterschied, in welchem Laden, Supermarkt oder Shopping-Center die Produkte gekauft werden? Kann die richtige Wahl des Geschäftes langfristig Geld sparen? Und was sind die Vor- und Nachteile des Online-Shoppings?
Diese Fragen sollen Ihnen in diesem Artikel beantwortet werden. Weitere Informationen finden Sie außerdem auf www.beste-laeden.de.

Beste Laeden – Was zeichnet ein gutes Geschäft aus?

Auch wenn die Kriterien dafür, was ein gutes Geschäft ausmacht, letztendlich von Person zu Person variieren, gibt es doch einige Punkte, bei denen sich die meisten Leute einig sind: Die Preise sollen möglichst günstig sein und besonders das Preis-Leistungs-Verhältnis muss stimmig sein. Außerdem sind die besten Läden einfach zu Fuß oder mit dem Auto zu erreichen und auch das Einkaufs-Erlebnis muss passen.
Zum Einkaufs-Erlebnis gehören verschiedene Faktoren. So sind sowohl die Gestaltung des Ladens als auch die Bedienung und der Komfort beim einkaufen miteinzubeziehen. Selten erfüllt ein einziges Geschäft all diese Kriterien, jedoch finden Sie im Folgenden den Vergleich zwischen kleinen und großen Geschäften sowie den Vergleich mit dem Online-Einkauf.

Shopping Center vs. Tante-Emma-Laden

Ob der Einkauf im kleinen Laden nebenan oder im großen Shopping Center erfolgt, ist hauptsächlich von den eigenen Präferenzen abhängig. Sowohl der kleine Laden um die Ecke als auch der große Supermarkt hat seine Vor- und Nachteile.
Vorteile des Shopping-Centers oder Supermarktes sind die häufig große Auswahl an Produkten im Vergleich zu einer beschrankten Anzahl an Marken und Produkten im kleineren Geschäft. Außerdem sind die Öffnungszeiten des Supermarktes für viele Arbeitnehmer günstiger, da auch noch zu später Uhrzeit eingekauft werden kann. Auch Sonderpreise und Discounts sind in großen Geschäften häufiger zu finden. Wer also darauf Wert legt, möglichst günstig einzukaufen, trifft mit dem Shopping-Center die richtige Wahl.
Vorteil des Tante-Emma-Ladens ist hingegen die oft günstige Lage, gleich um die Ecke. Zudem ist ein solches Geschäft persönlicher und häufig von Familien betrieben. Somit ist das Einkaufserlebnis hier familiärer und die Bedienung ist persönlicher und in vielen Fallen auch freundlicher. Auch die kleinere Anzahl an Produkten kann als Vorteil gesehen werden. Wer bei seinem Essen nicht auf Schnickschnack steht, sondern lieber die üblichen Produkte schnell findet, trifft mit dem Einkauf im übersichtlichen Laden die beste Wahl.
Letztendlich bieten beide Geschäftsarten ihre individuellen Vorteile und so ist dem Kunden überlassen, ob er sich für Vielfalt und einen günstigen Preis im Supermarkt oder für das familiäre und übersichtliche Angebot im nah gelegen Lädchen entscheidet.

Online einkaufen – Unnötiger Trend oder moderner Komfort?

Eine weitere Art des Einkaufens ist besonders in den letzten Jahren bekannter und beliebter geworden: das Online Shopping. Bequem von der Couch aus lassen sich heutzutage nicht nur Dinge wie Kleidung und Elektronik bestellen, sondern auch Supermärkte und Apotheken bieten mittlerweile Lieferdienste an, die die Produkte im Handumdrehen vor die Haustür liefern. Auch wenn dies für viele Menschen nach einem unsinnigen Trend klingt, bietet die Lebensmittel-Lieferung einige Vorteile. So wird Zeit gespart und es landet nur das im Warenkorb, was auch wirklich auf der Einkaufsliste steht. Zudem erspart man sich das Schleppen schwerer Tüten und den Weg mit dem Auto oder zu Fuß.
Besonders eignet sich das Online-Shopping für altere Leute oder diejenigen, für die ein Einkaufsgang aufgrund von Gesundheitsproblemen schwierig ist. Außerdem verringert es den Kontakt zu anderen Menschen, was in einer Zeit von sozialer Isolierung ein entscheidender Faktor sein kann.